Was sind Cookies?

Cookies schnell erklärt


Allgemeines

Definition

  • Kleine Datei auf dem Rechner des Internetnutzers
  • Meist vom Webserver an Browser gesandt
  • Wird für bestimmte Dauer beim Nutzer gespeichert
  • Bei weiteren Zugriffen auf gleiche Webseite, sendet Internetbrowser Cookie an Server
  • Webseite "erkennt" den Nutzer wieder

Was wird gespeichert

  • Name des Servers, der Cookie gesetzt hat
  • Lebensdauer
  • zufällig generierte eindeutige Nummer
    • Nummer wird vom Server verwendet, um Benutzer wiederzuerkennen
  • Nutzerdaten, z.B. Login-Name & Passwort

Aufbau

  • Cookie wird vom Webserver erzeugt und per http-response an den Client gesendet
  • Befindet sich im Header der http-response

SET-Cookie: NAME=VALUE; expires=DATE; path=PATH; domain=DOMAIN_NAME; secure

Attribut Beschreibung des Attributs
name Der Name des Cookies
expires "Verfallsdatum" des Cookies. Nach Ablauf ist Cookie nicht mehr gültig
path legt Pfad fest, an den der Browser Cookie übermitteln soll
domain Die Domain, die Cookie zur Verfügung stellt
secure Hat den Wert 0 oder 1. Bei Wert 1 wird Cookie nur versendet wenn eine sicherere HTTPS-Verbindung besteht

Maximalgrößen von Cookies

Internet Explorer 9
Mozilla Firefox
Google Chrome 20
Opera 12
Safari 5.1.7
  • 4097 Bytes pro Cookie und maximal 150 Cookies pro Domain
  • 4097 Bytes pro Cookie und maximal 150 Cookies pro Domain.
  • 4096 Bytes pro Cookie und maximal 180 Cookies pro Domain.
  • 5117 Bytes pro Cookie und maximal 60 Cookies pro Domain.
  • 4093 Bytes pro Cookie und maximal 600 Cookies pro Domain.

Vorteile

  • Webseite kann Nutzer "wiedererkennen"
  • Login-Prozedur wird erleichtert (kein ständiges Eingeben der Daten bei jedem Besuch)
  • Speichern von Einstellungen auf Webseiten
  • Angepasste Inhalte (z.B. "Neues seit dem letzten Besuch")
  • Ohne Cookies:
    • Daten bei z.B. Online-Einkauf würden bei Seitenwechsel verloren gehen, da Server den Nutzer nicht wiedererkennen könnte
    • Warenkorb wäre bei Seitenwechsel wieder leer, da Informationen nicht gespeichert wären
    • Nach Eingabe Ihrer Daten beim Facebook-Login, würde man wieder auf der Startseite von Facebook landen
    • Browser könnte sich Anmeldedaten nicht "merken"
  • Stellen keine direkte Gefährdung des Rechners dar
    • Keine Übertragung von Viren möglich
    • Kein Zugriff auf Festplatteninhalte
    • Kein unbemerktes Versenden von E-Mails

Nachteile

  • Hauptsächlich im Bereich der Privatsphäre des Nutzers
  • Nutzerverhalten kann protokolliert werden ohne Ihr Wissen
  • Benutzerprofile können erstellt werden, die z.B. zur Einblendung von Bannern/personalisierter Werbung genutzt werden
  • Cookies können bei unzureichendem Schutz von Dritten ausgelesen werden (gespeicherte Passwörter liegen lokal auf dem Rechner)

Kontakt

E-Mail: info@wassindcookies.de

×

Browser Cookie Test

×